HomeCityguidePopkulturLifestyleShop

 

privateonly.com

 

Gina-Lisa Lohfink: Sex  mit  Socken

18. Juli 2008


Ein Privatporno mit Gina-Lisa Lohfink kursiert offenbar doch im Netz. Das Video soll die lebensfrohe Hessin beim Liebesspiel mit einem etwas reiferen Sockenträger zeigen.

Mit Getöse hatte die "Bild"-Zeitung vor gut fünf Wochen über ein Sex-Tape von Gina-Lisa Lohfink berichtet. Auf abenteuerlichem Weg soll das Video seinen Weg in die Öffentlichkeit gefunden haben, doch zu finden war es im Internet bislang nicht. Nun ist das Filmchen auf einer Videoplattform offenbar aufgetaucht. Die Plattform privateonly.com bietet den 23-minütigen Privatporno für 22 Euro zum Download an.

Zu sehen ist nach Angaben der „Bild“-Zeitung die ehemalige Teilnehmerin der Casting-Sendung "Germany´s Next Topmodel" beim Sex mit ihrem früheren Freund, einem hessischen Boutiquenbesitzer. Jener wirkt ein gutes Stück älter als die 21-Jährige, hat einen unübersehbaren Bauchansatz, sich lichtendes Haar und trägt Socken beim Liebesspiel. Er erklärte gegenüber der "Bild"-Zeitung: "Es war mit Gina abgesprochen, den Film hochzuladen, um Geld zu verdienen. Wir haben uns ganz bewusst gefilmt."

Auch Lohfink befeuert die Sex-Kampagne mit einem markigen Sprüchlein: "Ich bin ja keine Nonne. Sex ist doch was Schönes. Jeder, der prüde mit dem Zeigefinger auf jemanden zeigt, der sich dabei filmt, ist doch ein Heuchler!"