HomeCityguidePopkulturLifestyleShop

 

dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH James McAvoy

 

Hollywood-News: James  McAvoy  für  Wikileaks-Film  im  Gespräch

Los Angeles (dpa) - Das Hollywood-Studio DreamWorks möchte den britischen Schauspieler James McAvoy («X-Men: Erste Entscheidung», «Abbitte») für seinen noch namenlosen Wikileaks-Film vor die Kamera holen.

«Variety» zufolge will Regisseur Bill Condon («Dreamgirls») im kommenden Jahr mit den Dreharbeiten beginnen. Benedict Cumberbatch steht bereits für die Rolle von Wikileaks-Gründer Julian Assange fest. McAvoy soll den deutschen Netzaktivisten Daniel Domscheit-Berg mimen, der sich bis zu einem Zerwürfnis mit Assange im Herbst 2010 bei der Enthüllungsplattform engagiert hatte. DreamWorks hatte sich die Filmrechte an dem Buch «Inside Wikileaks» des deutschen Wikileaks-Aussteigers gesichert. Zudem dreht das Studio seinen Film nach einem Buch der britischen «Guardian»-Journalisten David Leigh und Luke Harding, die darin Assanges Leben von seiner Kindheit bis zu den brisanten Veröffentlichungen von geheimen US-Regierungsdokumenten beschreiben.

Weiterführender Link:

«Variety»

«Hollywood Reporter»

PASSENDES IM NETZ
Leser-Kommentare
BEITRAG SCHREIBEN

Überschrift

Name


Ihr Kommentar 
AGB

Beitrag abschicken