HomeCityguidePopkulturLifestyleShop

 

Colourbox dpaImporter Dummy Buch

 

Neu im Buchhandel: Schräge  Typen  auf  der  Alm

Frankfurt/Main (dpa) - Eine Tote ohne Gesicht, ein lange im Dunkeln tappendes Ermittlerteam um Kommissar Hubertus Jennerwein - «Unterholz» ist nicht nur spannend, sondern auch urkomisch.

In seinem fünften Jennerwein-Buch spielt Jörg Maurer (Jahrgang 1953) sein kabarettistisches Talent erneut voll aus. Plot und Figuren, die er in den Alpen-Kurort komponiert, sind skurril und bisweilen sehr schräg. Ein Seminar auf einer idyllischen Alm erweist sich als Treffen einer ganz besonderen Gruppe. In das Geschehen verwickelt ist ein etwas zweifelhaftes, verfressenes Ex-Bestatter-Ehepaar, eine Rolle spielt auch ein stinkfaules Zeichentalent, das nicht so dumm ist wie es tut. Ein Klappspaten aus dem Baumarkt schildert blumig seine Vorzüge als Mordwerkzeug. Für seine Alpenkrimis hat der studierte Germanist Maurer, der nach eigenem Bekunden einige Jahre gerne Lehrer für Deutsch und Englisch war, bereits etliche Preise bekommen.

Jörg Maurer: Unterholz. Fischerverlage/Scherz, Frankfurt am Main, 432 Seiten, 16,99 Euro, ISBN 978-3-651-00042-1

PASSENDES IM NETZ
Leser-Kommentare
BEITRAG SCHREIBEN

Überschrift

Name


Ihr Kommentar 
AGB

Beitrag abschicken