HomeCityguidePopkulturLifestyleShop

 

Colourbox dpaImporter Dummy Buch

 

Neu im Buchhandel: Schotts  neues  Sammelsurium:  Von  Hitchcock  bis  Hungerstreik

Berlin (dpa) - Wo hat er das bloß alles her? Der Bestsellerautor Ben Schott hat wieder Kurioses und Kurzweiliges ausgegraben, sein neues Werk heißt «Schotts neues Sammelsurium für alle Lebenslagen».

Da findet sich allerlei über Küsse und Küssen, barbarische Bärte, Churchill und seine Tiere, die Größe von Hagelkörnern und Wirtschaftsindikatoren wie den Popcorn- und Big-Mac-Index. Auch wer die Kurzauftritte von Alfred Hitchcock in dessen Filmen aufgezählt haben will, wird fündig. Schott erklärt die Sprache der Schönheitsflecke, nennt Heilmittel gegen Schluckauf, erwähnt das indische Kastensystem und schreibt über Hungerstreik. Unzählige Sprichwörter und weise Ratschläge kommen hinzu. Unnützes Wissen und belanglose Fakten, doch es ist unterhaltsam und kurzweilig, das liebevoll gemachte Buch durchzublättern. Schott weist daraufhin, dass einige der Einträge bereits in anderen Bänden seiner Reihe erschienen sind. Von dem Autor, der auf der letzten Seite Auskunft über sich gibt (Phobien: Spinnen, Tippfehler), sind beispielsweise noch «Schotts Sammelsurium - Essen & Trinken» und «Schotts Sammelsurium - Sport, Spiel & Müßiggang» erschienen.

Ben Schott: Schotts neues Sammelsurium für alle Lebenslagen. Bloomsbury, Berlin, 160 Seiten, 16 Euro, ISBN 978-3-8270-1113-8

PASSENDES IM NETZ
Leser-Kommentare
BEITRAG SCHREIBEN

Überschrift

Name


Ihr Kommentar 
AGB

Beitrag abschicken