HomeCityguidePopkulturLifestyleShopNEWS
ProSieben Promi Boxen

 

Promi-Boxen: "Sexy  survivor"  vs  "Punching  Beast"

Die Fäuste fliegen wieder auf ProSieben. Zum "Promiboxen" am Samstag zur Prime Time treten einige ungewöhnliche Kandidaten an, darunter diverse Überlebene des Dschungelcamps. Darunter Nachtmodel Micaela Schäfer, die sich schon auf ein blauen Auge einstellt.

Wir könnten hier ganz seriös über "ProSieben Promiboxen" berichten und die Teilnehmer alphabetisch auflisten oder die wirklich muskeltragenden Kandidaten in der Schwergewichtsklasse näher unter die Lupe nehmen (es sind Evil Jared Hasselhoff und Lars Riedel). Stattdessen schreiben wir lieber über Micaela Schäfer und Indir Weis.

Die beiden sind Veteranen des Dschungelcamps. Micaela landete dieses Jahr auf dem vierten Platz und verließ den Dschungel ohne Trophäe, interessantwerweise aber auch ohne erkennbare Insektenstiche, obwohl sie ihrem Beruf als Nacktmodel auch in der Dschungelauszeit nachkam. Indira Weis wurde im Jahr davor Fünftplatzierte. Sie hatte als Gewinnstrategie sich eine Dschungelromanze mit Jay Kahn eingefangen, allerdings keine besonders erfolgreiche.

Was bleibt der C-Prominenz, die bei "Ich bin ein Star, holt mich hier raus?" nicht auf dem Dschungelthron landete? Sie muss zur nächsten Sendungen, die Star-sonstwas oder Promi-Schießmichtot heißt. Unter den Kampfnahmen "Sex Survivor" und "Punching Beast" treten Micaela und Indira beim Promi-Boxen gegeneinander an. Mit einmal 58,5 und 61,5 Kilo Gewicht sind sie die Leichtgewichte des Kampfes - aber gewiss nicht der Sendung. Man sehe einfach nur mal aufs Foto. Beide geben an, ihre Geheimwaffe sein "Doppelt Silikon". Und eben hatten wir uns noch den Witz verkniffen, die Gewichtsangabe sei inklusive Kunststoff.

Viel Muskeln scheinen sich die beiden nicht antrainiert zu haben, aber sie geben sich kämpferisch. Micaela Schäfer gab bekannt: "Wenn ich nicht mit einem blauen Auge zurückkomme, dann habe ich auch nicht richtig geboxt." Um genau zu sein, heißt es, dass sie ihre Deckung nicht hochgebracht hat, aber sei's drum. Wir freuen uns über das Geschenk des Trash-TVs. Wenn schon Promi-Boxen, dann doch bitte wenigstens lustig.

Micaela chancenlos

Mit langer Schleppe und rosa Boxhandschuhen tritt Indira Weis an. Micaela Schäfer dagegen überrascht und enttäuscht das buhende Publikum dadurch, dass sie mehr trägt als in ihrer bisherigen Karriere, nämlich ein silbernes Top ohne Ausschnitt und ein Höschen, das diesen Namen auch verdient. Erst nach dem Kampf und nach Mitternacht schneidet sie sich ein Loch in das Top - da hat es jemand mit dem Jugendschutz aber genau genommen. Kampftechnisch ist schnell klar, wer die Oberhand hat: Es ist das "Punching Beast". Indira Weis, ein Kopf kleiner als Micaela Schäfer wird zum gefährlichen Kampfzwerg und trifft sie immer wieder im Gesicht. Schäfers lange Arme bauen keine gute Deckung auf und die Geheimwaffe Doppelt Silikon hilft ihr da oben auch nichts. Sie geht nicht zu Boden, kassiert auch kein blaues Auge, aber am Ende heißt der klare Sieger nach Punkten Indira Weis.

Enttäuschender Schwanz, vermöbelter Rocker, blutiger Diskuswerfer

Auch bei den anderen Kämpfern ist der Favorit schnell gefunden. Daniel Aminati muss sich sehr zurückhalten, um seinen Kontrahenten Nico Schwanz nicht gleich in der ersten Runde aus dem Ring fegen (und nein: wir schreiben hier nichts über die Härte oder Schlappheit seines Gegners, auch nicht über das Stehvermögen des Herrn Schwanz, nicht einmal, ob Herr Schwanz länger ist als Herr Aminati). Der Kampf Aminati - Schwanz wird in der vierten Runde abgebrochen und Schwanz muss vorzeitig das Feld räumen. Ebenfalls kaum eine Chance hat Martin Kesici gegen Jay Khan. Nehmerqualitäten hat er zwar, doch seine Körperfülle macht ihn auf die Dauer zu schaffen. Kesici ist zwar Liebling des Publikums, den Kampf aber gewinnt Khan. Blutig wird es bei der Begegnung zwischen Evil Jared Hasselhoff und Lars Riedel. Der Kampf zwischen den beiden älteren Herren (Hasslehof ist 40 Jahre als, Riedel 44) ist tatsächlich ein Boxkampf, in dessen vierter Runde Riedel mit blutender Nase zu Boden geht. Die beiden nahmen das Promi-Boxen richtig ernst.

PASSENDES IM NETZ
 

Kuriositätenkabinett

Kuriositätenkabinett AFP Fotogaleriezur Fotogalerie