HomeCityguidePopkulturLifestyleShopNEWS
Kai Korbmacher Jumpstyle

 

Jumpstyle: Schnelle  Hüpfer  im  Jumpstyle

140 Beats pro Minute - das sind mehr als zwei Bassschläge pro Sekunde. Und es ist das Minimum für einen Technostil, aus dem ein neuer Tanzstil geboren wurde: der Jumpstyle.

Von Andrea Ege

Am liebsten gehen die Jumpstyler auf 130 bis 150 bpm (beats per minute) ab. Wer einmal gesehen hat, wie sich der neue Tanzstil selbst inszeniert, kommt nicht umhin, vor der Kondition der Performer respektvoll seinen Hut zu ziehen: Im Rhythmus der rasenden Beats werden die Beine der Jumpstyler abwechselnd nach vorn und nach hinten geschleudert. In der Drehung, schnell, langsam, manchmal wirbeln die Hände wild mit - wie, spielt keine Rolle. Alles ist erlaubt. Bei der Choreografie sind der Kreativität der Tänzer keine Grenzen gesetzt.

Bei echten Jumpstyle-Cracks berühren nur selten beide Beine den Boden. Das fällt dann in die Kategorie hohe Kunst - und fordert den Tänzern, was Gleichgewichtssinn und Kondition betrifft, einiges ab. Die kommen vor allem aus der Trance- und Hardstyle-Szene. Getanzt wird allein oder synchron im Duo. Die meisten Tanzflächen-Hüpfer bevölkern bisher die Dancefloors in den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Italien und Österreich. Mittlerweile macht sich die Szene aber auch in Deutschland breit. Es gibt schon erste Tanzschulen, die Jumpstyle in ihrem Programm haben.

Doch Jumpstyle ist nicht einfach gleich Jumpstyle. Wie alle coolen neuen Tänze wird der Stil in mehrere Kategorien unterteilt. So gibt es den "Belgian Jump", der der Basis, also der oben beschriebenen Kategorie, entspricht. Der "French Tek" ist eine Abwandlung, die auch "Industrial Jump" genannt wird und auf Musik mit mehr als 150 bpm performt wird. Darüber hinaus existieren eine sehr minimalistische Form des Jumpstyle namens "Hard Jump", der sogenannte "Oldskool Jump" und der "German Jump", bei dem bei jedem Step auf den Boden getippt wird.

Jumpstyle im Video

PASSENDES IM NETZ
 

Kuriositätenkabinett

Kuriositätenkabinett AFP Fotogaleriezur Fotogalerie