HomeCityguidePopkulturLifestyleShopNEWS

Events.  City.  

Hannah Löffler Gabin München Vintage

 

Der Vintage Test: Die  Überbleibsel  der  Schickeria

Zweiter Teil unserer Serie zu Vintage-Shops: Wir testen "Gabin" im Münchner Stadtteil Maxvorstadt. "Gabin" ist allerdings kein wirklicher Vintage-Shop. Die gebrauchten Designerstücke, die hier verkauft werden, sind nur wenige Jahre oder Monate alt.

Von Hannah Löffler

Edle Landeshauptstadt

Willkommen in München! Hier ist nichts so wie in anderen deutschen Metropolen - auch nicht der Kleidungsstil. Die Bewohner der bayerischen Landeshauptstadt haben ein besonderes Faible für edle Designerkleidung. "Hier in München ist alles anders", weiß auch Ulrike Goettfert, Besitzerin des Secondhand Ladens "Gabin". "Während die Hamburger sich gerne klassisch kleiden und die Berliner es freakig mögen, können sich die Münchner meistens nicht so recht zwischen Tracht und Designerklamotten entscheiden." Sie lacht. Ihr Secondhand Geschäft für Damen und Herren befindet sich in der Georgenstraße (Eingang Kurfürstenstraße) auf der Grenze zwischen den Vierteln Maxvorstadt und Schwabing; auch hier hält man nicht immer etwas von Understatement.

Designermode wie neu

Die Ladenfläche von "Gabin" verteilt sich auf zwei Ebenen. Die Wände sind bunt bemalt und die Kleidungsstücke werden liebevoll im Laden drapiert. Ulrike Goettfert hat den Designer-Hype zu ihrem Vorteil gemacht - und zum Vorteil ihrer Kunden: Regelmäßig wird ihr Laden mit getragener Designermode der Münchner Schickeria beliefert. Die edlen Teile sind oft nur zwei bis drei Jahre alt. Ihr Laden ist demnach die ideale Anlaufstelle für alle, die gerne aktuelle Kleidungsstücke von Prada, Jil Sander oder Hermès besitzen möchten, das nötige Kleingeld dafür aber vergeblich auf ihrem Konto suchen.

Nichts für echte Sparfüchse

Die Mode bei "Gabin" ist zwar immer noch teuer, kostet aber erheblich weniger als einst im Laden. Der lila Cashmere Mantel von Prada liegt beispielsweise bei 365 Euro, die dazu passenden lila Pumps von Sergio Rossi kosten 115 Euro. Männer können Designeranzüge für 150 bis 260 Euro und dazu ein passendes Designerhemd für etwa 45 Euro ergattern. Viele Teile sehen aus wie neu und mögen für einige Kunden ein echtes Schnäppchen sein. Studenten mit kleinem Budget werden hier wohl nicht fündig. Ebenso wenig diejenigen, die nach verrückter Vintage-Ware suchen. Trotzdem lohnt es sich einmal bei Gabin vorbeizuschauen, auch wenn man vielleicht mit leeren Händen nach Hause gehen muss ...

Mehr vom Secondhand-Shop "Gabin" sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Wollen Sie den Laden selbst bewerten? Im Cityguide-Eintrag zu "Gabin" haben Sie Gelegenheit dazu. Dort finden Sie auch Adresse, Kontakt und Informationen zur Anfahrt.


1 | 2

vor
PASSENDES IM NETZ
 

City

Guide


München

Internationalen Flair und regionale Gemütlichkeit - Die "Weltstadt mit Herz" im Cityguide entdecken

Hotels

Restaurants


Nightlife

alle Tipps


Zeit

Heute
Morgen
Dieses Wochenende

Kategorie

Konzerte & Nachtleben
Kunst & Schauspiel
Gesellschaft & Freizeit
ANZEIGE

Kanada Alaska

26. Januar 2017,
Auto Centrum Lass

powered by openeventnetwork
 

Neue User

MAX-Online
Sinned19

Sinned19

Irrläufer
Irrläufer

Dabei seit 04.05.2015


EventInc

EventInc

Irrläufer
Irrläufer

Dabei seit 28.04.2015


Peter7667

Peter7667

Irrläufer
Irrläufer

Dabei seit 13.04.2015