HomeCityguidePopkulturLifestyleShop
Special Header

 

Samstag, 22. September 2012:

Festlicher Beginn des 179. Oktoberfests ist wie immer der Einzug der Wiesnwirte am Samstag, den 22. September. Seit 1887 markiert dieses Ereignis den Auftakt der Feierlichkeiten. Ab 11 Uhr rollen die prächtig geschmückten Bierkutschen mit ihrem kostbaren Inhalt zur Wiesn. Vorneweg fährt das Münchner Kindl. Etwa 1000 Menschen ist der Umzug lang. Er startet an der Josephspitalstraße und führt über die Sonnenstraße, Schwanthalerstraße, Hermann-Lingg-Strasse, Bavariaring und der Theresienwiese zur Festwiese.

Um 12 Uhr wird die Wiesn im Festzelt Schottenhamel offiziell eröffnet. berbügermeister Ude schlägt den Spund in das ertse Bierfass und verkündet das berühmte "Ozapft is!"

Sonntag, 23. September:

Um 10 Uhr startet der traditionelle Trachten- und Schützenumzug. Aus allen Teilen Bayerns präsentieren die Vereine ihre Trachten. Der Umzug beginnt am Maximilianeum und führt über Maximilainsplatz, Sonnenstraße, Schwanthalerstraße und Paul-Heyse-Straße zur Wiesn.

In der Bräurosl gilt den ganzen Tag "Gay Sunday", richtig rund geht es ab 12 Uhr Mittag, wenn die "Rosa Wiesn" eröffnet wird.

Montag, 24. Septemer:

Ab 9.00 können Vorschulkinder mehr über die Schausteller auf der Wiesn erfahren. Für 1200 Kinder gibt es eine Führung über das Oktoberfest mit Blick hinter die Kulissen.

Ab 12 Uhr empfangen die Wiesenwirte hilfsbedürftige Senioren in ihren Zelten und bewirten sie auf eigene Kosten.

Dienstag, 25. September

Von 12 bis 18 Uhr ist Familienwiesn mit reduzierten Preisen bei den Fahrgeschäften und den Imbissständen.

Donnerstag, 27. September

Ernst und feierlich geht es ab 10 Uhr im sonst so ausgelassenen Hippordrom zu: Der Oktoberfest- und Gedenkgottesdienst findet statt. Wiesnwirte, Schausteller und Honoratioren der statt bitten für eine erfolgreiche Wiesn.

Samstag, 29. September bis Sonntag, 30. September

Zum "Italienerwochende" wird die Wiesn international: Aus Italien kommen die meisten Besucher an diesem Wochenende. München wird an den Tagen vollends südländisch.

Sonntag, 30. September

Zu Füßen der Bavaria gibt es ab 11 Uhr traditionelle bayerische Musik: Das Standkonzert aller Oktoberfestkapellen beschallt die Wiesn.

Montag, 1. Oktober

Zur "Prosecco-Wiesn" heißt es ab 13 Uhr "Stößchen" in der Vischer-Vroni. Hier treffen sich viele Schwule und Lesben und feiern die Rosa Wiesn.

Dienstag, 2. Oktober

Und noch einmal soll die Wiesn den Familiem mit Kindern gehören. Am 2. Familientag gelten wieder von 12 bis 18 Uhr reduzierte Preise bei den Fahrgeschäften und den Imbissständen.

Sonntag, 7. Oktober

Um 12 Uhr böllert es gar arg um 12 Uhr auf den Stufen der Bavaria. Mit dieser Tradition, passenderweise Böllerschießen genannt, wird die Schlussphase des Oktoberfests eingläutet.

Bierzelte (Bierausschank)
Wochentags 10 - 22.30 Uhr Sa, So und feiertags 9 - 22.30 Uhr (Festzelte) Tägliche Schlussstunde in den Zelten: 23.30 Uhr. Ausnahmen: die "Käfer Wiesn-Schänke" und das Weinzelt. Dort geht es täglich weiter bis 1 Uhr (letzter Ausschank 0.15 Uhr). Allerdings wird es ab 23 Uhr etwas schwer, an den Ordnern vorbei zu kommen.

Verkaufsstände
Eröffnungstag: 12 - 24 Uhr Mo bis Do 10 - 23.30 Uhr Fr 10 - 24 Uhr Sa 9 - 24 Uhr So und feiertags 9 - 23.30 Uhr

Fahrgeschäfte/Schausteller
Mo bis Do 10 - 23.30 Uhr Fr 10 - 24 Uhr Sa 10 - 24 Uhr So und feiertags 9 - 23.30 Uhr

Familientage mit ermäßigtem Eintritt, Fahr- und Verkaufspreisen
Jeden Dienstag zwischen 12 und 18 Uhr.

mh

Zurück zur Übersicht


1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ...

zur�ck vor

PASSENDES IM NETZ
Leser-Kommentare (2)
Viajera (08.10.12 - 12:10)
Immer Bayern

Wieso wird nie über den Cannstatter Wasn berichtet. Immer nur Bayern

BEITRAG SCHREIBEN

Überschrift

Name


Ihr Kommentar 
AGB

Beitrag abschicken
 

City

Guide


München

Internationalen Flair und regionale Gemütlichkeit - Die "Weltstadt mit Herz" im Cityguide entdecken

Hotels

Restaurants


Nightlife

alle Tipps